Biometric Recognition Embedded Algorithm Library Fingerprint Algorithmen für wireless/embedded Entwicklungen und PC/Serveranwendungen in C

B-real enthält optimierte Implementierungen unserer Fingerabdruckerkennungsalgorithmen in Standard C für die Bildvor-verarbeitung, Minutien-Extraktion und das Matching und ist somit die technische Basis für die sensorunabhängige Imple-mentierung von Fingerabdruckerkennungsalgorithmen auf PC/HW-Plattformen unserer Kunden, die den unterschiedlichen Prozessorarchitekturen, Betriebssystemen, Speicherkonfigurationen, Laufzeitanforderungen und Sensorschnittstellen Rechnung trägt.

 

Der Extraktions-Service innerhalb der B-real-Bibliothek generiert Templatedaten (Minuzienlisten) in den ausgewählten Formaten aus übergebenen Fingerabdruckrohbildern unterschiedlicher Größen und Auflösungen. Der Matching-Service vergleicht 2 Templatedaten auf Übereinstimmung abhängig von der eingestellten Sicherheitsschwelle.

 

B-real beinhaltet vertrauenswürdige anerkannte, bereits integrierte, und im Einsatz erprobte leistungsfähige Erkennungs-Algorithmen für Encoding und Matching, die für Verifikations- und Identifikationsanwendungen in den verschiedensten Betriebssystemen und HW-Architekturen mit verschiedenen Sensortechnologien gleichermaßen einsetzbar sind.

 

Ohne spezielles Wissen der internen Algorithmenabläufe können Entwickler das Sensorauslesen, die Extraktion der Finger-print-Daten und den Vergleichsprozess aus ihrer Anwendung heraus einfach aufrufen und implementieren. Wir garantieren für eine vertrauenswürdige und verlässliche Implementierung unserer B-real Algorithmen, die einen erheblichen Qualitätsfaktor für ein biometrisches Gesamtsystem darstellen. Mit unseren Algorithmen sichern sich unsere Kunden quasi einen Investitionsschutz für ihre Biometrieanwendungen.

Wir unterstützen unsere Kunden bereits bei der Definitionsphase bis zur fertigen Integration und Testphase unserer Algo-
rithmen in den Endapplikationen und gewährleisten die Funktionen über die gesamte Lebensdauer der Kundenprojekte durch unser professionelles lang angelegtes Service- und Supportangebot.

Weitere Informationen finden Sie im Download-Bereich.

 

Der Workflow und der projektnahe Support beginnt bei der Prozessorwahl, bei der Festlegung des Betriebssystems, über die Portierung der Algorithmen, bis hin zu Upgrades in den Bibliotheken, die integriert werden.

 

Highlights

  • Top-Ergebnisse - FVC-Tests und BSI Biofinger
  • Minutienbasierte Matching- und Extraktions-algorithmen für PC und embedded HW
  • Hochgenau und sehr schnell
  • Laufzeit und Speicher optimiert
  • Für MS Windows, LINUX, WINCE, embedded LINUX
  • Konfigurierbare Securityschwellen 
  • Konfigurierbare Templateformate/Biometric Data/Formate
  • ID Module properietary format
  • ANSI INCITS 378-2004
  • ISO/IEC FDIS 19794-2:2004 Finger Minutia Record Format
  • ISO/IEC FDIS 19794-2:2004 Finger Minutia Card Format
  • ATOS/Siemens Smart Matcher Format
  • Konfigurierbare Sensorgrößen und Auflösung
  • Grundsätzliche Unabhängigkeit von Sensor-prinzip
  • Einfache SW-/FW- Integration - Sample Code und Design In Support
  • Modularität und spezifische Anpassungen an Kundenprojekte
  • Konzeptabhängige Lizenzierungsmodelle (Matcher, Encoder, Sensor Driver)

 

 Grafik Architektur

 

0561904001367694479.jpg


0531002001365847134.jpgvergrössern

 

B-real ARM9 Integration im i.MX28 Evaluierungskit

 

0871848001367743503.jpg

0531002001365847134.jpgvergrössern









 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der steigende Bedarf für Sicherheits- und Fingerprintanwendungen im Bereich Mobile Phones und PDAs aber auch in anderen Bereichen wie Multimedia, Fernsehen, Automobilanwendungen und bei medizinischen Geräten erfordert auch die Migration und Integration von Fingerprint-Erkennungstechnologien in embedded Systeme. Die begrenzte Leistungsfähigkeit der eingesetzten Prozessoren und geringere Speicherkapazitäten (im Gegensatz zu PC-Anwendungen) erfordern optimierte Fingerprinterken-
nungsalgorithmen, die genau auf die Anforderungen solcher embedded-Architekturen abgestimmt sind.

 

B-real bietet die Möglichkeit, Fingerprintalgorithmen für eine Vielzahl von leistungsfähigen 16/32 bit DSP und RISC Prozes-soren, Plattform optimiert zu integrieren, um somit auf die Anforderungen von preis- und powersensitiven Consumer-Anwen-dungen zu reagieren. Mit dieser Migrationsstrategie erreichen unsere Kunden einen signifikanten Wettbewerbsvorteil durch Kostenreduzierung, da die komplette Applikation inklusive der Biometrie-Algorithmen auf die jeweilige kundenspezifische HW-Architektur angepasst wird. Dabei liefern wir auch entsprechenden Treiber-Support für die HW-Anschaltung von ver-

schiedensten Sensorschnittstellen.

 

B-real kann z. B. als zentraler Matching Service innerhalb einer Serveranwendung integriert werden, um Fingerprintdaten eines Anfragefingers, die in unseren TopSec Fingerprint-Modulen erzeugt werden, mit allen Personeneinträgen, die in die Server-
datenbank angelernt wurden, zu vergleichen (Server basierte 1:N Vergleich über das gesamte Archiv).

 

Zu Lizenzkosten und notwendigem Work-Flow kontaktieren Sie uns bitte direkt - hierzu gibt es Dokumente, die wir nur bei konkretem Interesse weiterleiten.

 

Auf Anfrage

EBL-Spezifikation für Anwender

Version 2